BaföG - wann, wie, wo beantragen?

Veröffentlicht am 17. April 2019 
Ist am Ende des Geldes immer noch so viel Monat übrig? Dann check doch mal, ob du eventuell Anspruch auf BaföG-Leistungen haben könnest. Bafög steht für das „Bundesausbildungsförderungsgesetz“ und zählt zu den besten und beliebtesten Möglichkeiten, wie du dich im Studium finanziell absichern kannst. Ca. Eine Million Studenten und Jugendliche beziehen die Ausbildungs-Unterstützung. Auch wenn du vermutest, keinen Anspruch auf BaföG zu haben, weil du vergleichsweise ganz gut über die Runden kommst, kann sich ein Antrag lohnen.nBeim Beantragen der Finanzspritze solltest du jedoch keinesfalls die folgenden Fristen und Besonderheiten außer Acht lassen, damit dir ein lückenloses Bafög-Einkommen gesichert ist.


BaföG - wann beantragen?

Es gibt keine gesetzlich vorgeschriebene Frist, die du vor Beginn deines Studiums einhalten musst. Gemäß der Erfahrung mit BaföG-Ämtern kannst du aber durchschnittlich mit einer Bearbeitungszeit von 8 Wochen rechnen. Wenn du dein BaföG also pünktlich zu Beginn deines Studiums bekommen möchtest, solltest du deinen Antrag mindestens zwei Monate vorher abgeben.

Du bist Student & auf der 
Suche nach Satten Rabatten?

BaföG - wo beantragen?

Du kannst deinen Antrag entweder direkt beim BaföG-Amt deiner Stadt abgeben oder du verschickst den Antrag per Post. Wichtig: Gültig für Fristen ist bei Briefen dann der Eingangsstempel beim Amt. Daher solltest du deinen Antrag immer mit einem ordentlichen Zeitpuffer von ein paar Tagen verschicken. Sollest du zu spät dran sein, fahr lieber schnell beim Amt vorbei und werfe den Brief ein, falls die Möglichkeit besteht.

Bafög Frist Erstantrag

Wie schon gesagt, sobald du weißt, dass dein Studium bald beginnt und du BaföG beantragen möchtest, solltest du dies tun. Denn rückwirkend wird dir kein BaföG mehr ausbezahlt. Fängst du also im Oktober an zu studieren und beantragst erst im November dein BaföG, erhältst du für den Oktober keine finanzielle Unterstützung mehr. Beantragst du die stattliche Hilfe jedoch bereits im August, wird dein BaföG ab dem Erreichen der BaföG-Leistungs-Voraussetzungen, also dem Beginn des Studiums, stattgegeben. Zunächst reicht eine formloser Antrag beim Amt - also nicht vergessen.

BaföG Frist Folgeantrag 

In der Regel wird dein BaföG immer für ein Jahr, also die nächsten 12 Monate, bewilligt. Hier gelten die gleichen Regeln wie für den Erstantrag. Du sollstet bis VOR Ablauf des ersten Jahres einen Folgeantrag gestellt haben, ansonsten gehst du für die Monate zwischen dem ersten Jahr und deinem Folgeantrag leider leer aus.

BaföG Frist für Fachwechsel 

Ein Fachwechsel ist grundsätzlich kein Problem für den Erhalt deines Bafögs, wenn der Studienwechsel einmalig erfolgt und du während der ersten drei Semester dein Erststudium abbrichst. Danach musst du den Fachwechsel dem Amt gegenüber begründen. Auch wenn du mehr als zweimal deinen Studiengang wechselst, wird’s brenzlig. Hier musst du schwerwiegende Gründe wie eine Krankheit oder einen Unfall vorweisen können. Falls du ein solcher Ausnahme-Fall sein solltest, erkundige dich bei deinem zuständigen BaföG-Amt, welche Ansprüche du hast.

BaföG Förderungs-Höchstdauer

Das Ende der Regelstudienzeit gilt als Ende der Förderung. Nur in Ausnahmefällen kannst du mit Hilfe eines Härtefall-Antrags eine weiterführende Unterstützung einfordern. Dies gilt innerhalb der gesamten EU. Absolvierst du einen Teil deines Studiums im Ausland außerhalb der EU, kannst du maximal 12 Monate BaföG erhalten.
LinQfish wünscht viel Erfolg beim Studieren und beim SPAREN und Geld verdienen!

Check auch regelmäßig unsere Angebote – so kannst du noch mehr SPAREN! 😊

Mehr Infos und die besten Deals für Studenten gibt’s hier.
© 2017-2019 LinQfish K+W GmbH | AGB & Datenschutz | Impressum