Laptops für Studenten – die besten Modelle hinsichtlich Technik, Kosten und Co.

Veröffentlicht am 7. März 2019 

Wir sagen dir, welches Notebook das beste ist!

Es gibt unendlich viele Laptops – aber welches Modell ist das Beste für einen Studenten? Gerade als Student bekommst du mit bestimmten Rabatten viele Modelle schon für weniger als 300 €. Vor dem Kauf solltest du dir aber im Klaren sein, welche technischen Kriterien und welche Ausstattung dir wichtig ist. Die einen legen vielleicht mehr Wert auf einen großen Speicher, den anderen ist die Bildschirmqualität wichtiger. Wir haben für dich herausgefunden, welcher Studenten-Laptop am besten zu dir passt.


Der beste Studenten-Laptop - unsere Kriterien

Diese Kriterien solltest du im Kopf haben, wenn du zum Kauf für dein neues Notebook aufbrichst - und dir vorher überlegen, was davon dir besonders wichtig ist: 

1. Preis

Umso günstiger – umso besser. Das ist soweit klar. Die Qualität soll natürlich trotzdem nicht leiden. Daher ist es meist besser, die ganz günstigen NoName-Produkte außer Acht zu lassen und lieber dafür zu sorgen, ein hochwertiges Markenprodukt zu einem günstigen Preis mit Studenten-Rabatt zu bekommen. Oder im Zweifel gebraucht kaufen...

Du bist Student & auf der 
Suche nach Satten Rabatten?

2. Größe

Umso größer – umso besser? 😜Hier streiten sich die Geister. Denn die einen wünschen sich die Standardgröße (15-15,6 Zoll), die gut geeignet ist zum Arbeiten mit großen Excel-Tabellen und zum Filme schauen. Die anderen dagegen bevorzugen das ganz kleine Modell (10-11 Zoll), was gut geeignet für unterwegs ist und für schnelle Notizen in der Vorlesung. Vielleicht entscheidest du dich ja auch für die mittlere Größe (13-14 Zoll) – die ist groß genug zum Filme schauen und noch handlich für unterwegs.


3. Gewicht

Ein Notebook sollte so leicht wie möglich sein, darin sind wir uns wohl alle einig. Leider geht ein geringes Gewicht oft mit fehlender Ausstattung, zum Beispiel einem fehlenden CD/DVD-Drive einher. Leichte Studenten-Laptops sind meist teurer, da die Einsparung von Gewicht anhand von teuren Hightech Materialien erfolgt.

4. Akkulaufzeit

Es kann ganz schön nervig sein, wenn man zusätzlich zum Laptop auch noch das schwere Ladekabel durchs Uni-Leben schleppen muss. Deshalb sind Laptops mit einer langen Akkulaufzeit natürlich begehrt – ein Macbook kann da zum Beispiel mit über 10 Stunden punkten.

5. Schnelligkeit

Die Schnelligkeit hängt von den folgenden Kriterien ab:
- Prozessor
- Grafikkarte
- Leistungsfähigkeit der Festplatte
- Gebrauchsverhalten
- Anzahl der offenen Tabs und Programme
- Cache (Zwischenspeicher – regelmäßig temporäre Dateien löschen)

6. Arbeitsspeicher

Ein möglichst hoher Arbeitsspeicher (RAM) ist wichtig, denn dieser bestimmt die Arbeitsgeschwindigkeit und die Anzahl der Programme, die gleichzeitig laufen können. Wenn du mit Photoshop oder anderen großen Programmen arbeiten willst, solltest du mindestens einen Speicher von 8 GB und mehr haben.

6. Ausstattung

Oft denkt man beim Kauf eines Laptops nicht an alle Ausstattungsmerkmale. Überlege dir deshalb vorher gut, welche Ausstattung wichtig ist für dich:

- Webcam
- E-Drive
- CD/DVD-Brenner
- PCMCIA-Schacht
- SD-Card-Slot
- USB 2.0 oder 3.0
- RGB-Monitor
- Bluetooth
- Wlan
- Sonstige Schnittstellen

Laptops mit Studentenrabatt

Viele Anbieter bieten nicht unerhebliche Studentenrabatte an. Notebooksbillger.de zum Beispiel – dort findest du viele unterschiedliche Marken jeglicher Ausstattung. Außerdem gibt es zum Beispiel bei Apple und Acer auch direkt Rabatte. Leg einfach beim Kauf deinen gültigen Studentenausweis oder deine Immatrikulationsbescheinigung vor und du kannst dich über ordentliche Vergünstigungen freuen.

Grundsätzlich gilt: Nachfragen hilft. Auch kleinere Händler, die nicht ausdrücklich mit einem Studentenrabatt werben, lassen sich oft durch geschicktes Verhandeln doch noch zu einem Preisnachlass hinreißen. Einfach ausprobieren!

Ein Tablet als Alternative?

Auch ein Tablet könnte eine Alternative sein, falls ein großer Bildschirm und eine ordentliche Tastatur kein Must für dich ist.

Die Vorteile:

- Ein geringes Gewicht
- Eine handliche Größe
- Lange Batterielaufzeiten
- Ein schneller Start
- App-Nutzung möglich

Jedoch solltest du bei der Auswahl deines Tablets darauf achten, ob es einen USB-Port hat. Im Studium werden Daten oft noch über einen USB-Stick übertragen... Außerdem ist wichtig, wie hoch die Speicherkapazität ist. Tablets haben oft nur wenig Speicherplatz, wenn du größere Datenmengen oder Programme auf das Gerät spielen willst, solltest du daher ein Modell mit mindestens 64 GB wählen.
LinQfish wünscht viel Spaß beim Laptop kaufen.

Check auch regelmäßig unsere Angebote – so kannst du noch mehr SPAREN! 😊

Mehr Infos und die besten Deals für Studenten gibt’s hier.
© 2017-2019 LinQfish K+W GmbH | AGB & Datenschutz | Impressum