Von wegen Work-Life-Balance! ­čś▒ Arbeit nimmt einen gro├čen zeitlichen Teil in unserem Leben ein. Deshalb ist es umso interessanter, wie die Arbeitswelten der Zukunft aussehen werden. Fakt ist: es wird nicht den EINEN, bestimmten Arbeitsplatz der Zukunft geben, daf├╝r sind die Anforderungen der verschiedenen Berufsgruppen zu unterschiedlich.

Aber es gibt Entwicklungen, die unsere zuk├╝nftige Arbeitsweise ma├čgeblich bestimmen. ­čĹŻ

Kernelemente unserer heutigen, modernen Arbeitswelt sind:

- Internationalisierung
- Digitalisierung
- Fortschreitende Automatisierung
- Steigendes Bildungsniveau
- Neue Formen der Arbeit
- Wunsch nach Selbstverwirklichung, Flexibilit├Ąt und Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Aber wie sehen unsere Arbeitswelten in 20, 30 Jahren aus? ­čö«

Die Trends der Zukunft

1. Unser neuer Kollege: der Roboter

Vor allem in der industriellen Fertigung wird sich einiges ver├Ąndern. Besonders schmutzige und belastende Arbeiten werden zuk├╝nftig haupts├Ąchlich von Robotern durchgef├╝hrt. ­čĄľ Dabei wird der Mensch jedoch nicht vom Roboter verdr├Ąngt, sondern eher ihm zusammenarbeiten. Hochintelligente Produktionsautomaten nehmen den Arbeitern die schwere Arbeit ab und entlasten sie. ­čĹŹ­čĆ╗

2. Open Space Kultur

Schluss mit kahlen, kleinen B├╝rozellen. Der Arbeitsort der Zukunft ist kein Zimmer mehr, sondern eine Landschaft. ÔÇ×Open SpacesÔÇť steht f├╝r wohnliche, offene R├Ąume, bunt und vielf├Ąltig. Im besten Falle spiegeln sie die Aufgaben und Facetten der Menschen wieder. ­čÄí Der Gedanke dahinter: Wer sich an seinem Arbeitsort wohl f├╝hlt, arbeitet mit mehr Leidenschaft und ist produktiver.

3. Flexibleres Arbeiten

Selbstst├Ąndiges Arbeiten wird immer verbreiteter, die Flexibilit├Ąt steigt. Angestellte der Zukunft werden zunehmend ├Âfter am Wochenende, am sp├Ąten Abend oder in der Nacht arbeiten. Untermauert wird das Ganze durch die weltweite Vernetzung und geforderte schnelle Reaktionen auf Anfragen. Intelligente Netzwerke und digitale High-End-Produkte unterst├╝tzen die Arbeitsweise. ­čĄô

Willst du coole Deals und einfach mehr erleben? Dann besuch uns unter linqfish.com!

4. Lebenslanges Lernen

Durch den st├Ąndigen Fortschritt steigen die Anforderungen an die Mitarbeiter. ­čś▒ K├╝nftige Besch├Ąftigte m├╝ssen deshalb mehr wissen und k├Ânnen. Denn viele der heutigen Routinearbeiten in B├╝ros werden wegfallen - zum Beispiel der Beruf des klassischen Buchhalters. Neue Arbeitspl├Ątze werden anspruchsvoller und erfordern eine bessere Ausbildung. Wichtig ist vor allem Probleml├Âsungskompetenz, in der Zukunft ben├Âtigen wir deshalb Produktions- und Digitalwissen in einem. ­čÖä

5. Ortsungebundenes Arbeiten

Die Arbeitswelten der Zukunft sind bunt! ­čśŹ Durch Internet und Co. und flexible Arbeitsplattformen sind wir noch weniger als heute an B├╝ros gebunden. Ein Laptop oder Smartphone reichen aus ÔÇô und du arbeitest zuhause, in Coworking Spaces oder drau├čen in der Natur! ­čĆľ

Flexibles Arbeiten in Open Space Kultur. Credits: Deposit photos

6. Digitale Minijobs

Die Zahl der digitalen Tagel├Âhner wird ansteigen. Uber fahren, das Zimmer bei AirBnB vermieten, Selbstgemachtes bei DaWanda verkaufen ÔÇô die M├Âglichkeiten sind schon jetzt grenzenlos. In der Zukunft wird es noch mehr Optionen geben, im Netz Geld zu verdienen. ­čĄĹ

7. Coaching Kurse

Stress wird von der WHO als eine der gr├Â├čten Gefahren des 21. Jahrhunderts gesehen. Dieser f├╝hrt dann zu Folgekrankheiten, Arbeitsausf├Ąllen und Fehlzeiten. Diese Folgen m├Âchten die Chefs der Zukunft vermeiden - das Thema Stress-Pr├Ąvention wird an Bedeutung gewinnen. ­čĄö

Willst du noch mehr Infos rund ums Uni-Life, tolle Deals und grandiose Angebote? Dann besuch uns unter linqfish.com!

© 2017-2019 LinQfish K+W GmbH | AGB & Datenschutz | Impressum