Heute schon genetworkt? Jeder 3. Job wird über Kontakte vergeben! Deshalb ist Vitamin B das A und O. Grundsätzlich nichts neues, oder? Aber wie kommen wir zu den wertvollen Kontakten, die dann später eventuell über unsere Karriere entscheiden? Die Antwort: Networking. Und damit kann man nie früh genug anfangen! 🚀

Warum ist Networking so wichtig?

“Ein Bekannter hat mir diesen Job empfohlen.” “Mein Onkel kennt den Bereichsleiter.” “Die Personalerin ist die Freundin meiner Cousine.” So oder so ähnlich erklären uns viele Freunde oft ihren neuen Job… Nutz auch du deine Chance - während andere sich im Studium noch die Eier schaukeln, kannst du schon frühzeitig wertvolle Connections für deine spätere Karriere klar machen. 😎

Networking verschafft dir:

Wie und wo lässt es sich am besten networken?

Zunächst einmal kannst du bestehende Kontakte nutzen. Vielleicht arbeitet ja die Mutter deines besten Kumpels schon seit Jahren in deinem Traumunternehmen? Dann sprich sie darauf an! Vielleicht genügt ein kleines Gespräch in der Büroküche mit dem Chef und du hast einen Fuß in der Tür…? 😇

Darüber hinaus solltest du natürlich alle gängigen Online-Kanäle nutzen. Xing, LinkedIn und Co. sind kostenlos und schnell und einfach auszufüllen und zu bedienen. Hier findest du wichtige Business- Kontakte und kannst easy und ohne Umwege Personaler und Headhunter kontaktieren. 🤓

Am wertvollsten sind jedoch meist die persönlichen Kontakte. Diese lernst du über Freunde, Familie oder Networking-Veranstaltungen kennen. Networking-Events werden von verschiedenen Anbietern und Unternehmen in deiner Stadt angeboten.

Überlege dir welche Themen und Kontakte dich interessieren:

Durchforste einfach mal das Netz und such dir ein paar Events in deiner Nähe heraus. Wenn du dort erstmal einen Fuß in der Tür hast, lernst du dort Leute kennen, die dir weitere Events empfehlen, and so on…  😇

Networking Veranstaltungen bringen oft wertvolle Kontakte. Credit: michaeljung

Wann sollte man networken?

Bei jeder sich bietenden Gelegenheit! Es empfiehlt sich, auch während des Studiums schon immer Visitenkarten zur Hand zu haben. Ob du an der Ampel oder beim Gassi Gehen einen interessanten Kontakt herstellen kannst oder bei einem offiziellen Event - egal! Letztendlich zählen die Connection und die Benefits, die du daraus ziehen kannst! 💪🏻

Die passende Herangehensweise - Das Zauberwort: Small Talk

Ganz klar: Sympathie entscheidet ganz wesentlich darüber, ob dein Gegenüber dir nachher nutzen und helfen möchte oder nicht… Deshalb ist es wichtig, vom ersten Moment an zu überzeugen. 😘

Top:

Flop:

In welcher Frequenz sollte man networken?

Grundsätzlich gilt beim Networking: Klasse statt Masse. Pflege deshalb lieber deinen bestehenden Bekanntenkreis und erweitere ihn sinnvoll und durchdacht. Es ist weniger gut, komplette Kontakt-Kreise ständig zu ersetzen, weil dann die Tiefe der Beziehungen abhanden kommt.

In diesem Sinne: halte stets die Augen offen nach wertvollen Connections, pflege deinen Kontaktbestand und vergiss auch nicht, regelmäßig etwas zurückzugeben. 😉

Für mehr Infos rund ums Unilife und tolle Deal geh auf linqfish.com

Shoppe jetzt auf ABOUT YOU mit 12 % Rabatt!!

© 2017-2019 LinQfish K+W GmbH | AGB & Datenschutz | Impressum