Während des Studiums ist die Kohle eigentlich immer knapp... 😝 Zeit, etwas dagegen zu unternehmen! Die Lösung könnte ein Stipendium sein. 💡

Mit einem Stipendium wird ein großer Teil der Studiengebühren oder auch der Lebenshaltungskosten übernommen. Wir haben einmal für euch zusammengefasst, was ein Stipendium bedeutet, wie und wo ihr es bekommt und was ihr davon erwarten könnt.

Was ist ein Stipendium?

Unter einem Stipendium versteht man die finanzielle Unterstützung für Studenten oder auch Jungwissenschaftler. Es ist oft ein Teil der Begabtenförderung. Meist erfolgt die Unterstützung in monetärer Form. 😍Teilweise werden aber auch Stipendien für Studenten in Form von Studienreisen oder Sachmitteln vergeben.

Geförderte Studienreisen - go for it! 😍

Wo kann man ein Stipendium bekommen?

Hier gibt es viele verschiedene Wege. Eine einfache Möglichkeit, sich zunächst zu informieren ist das Internet. Unter stipendienlotse.de oder mystipendium.de sind weit über 1000 Förderprogramme aufgelistet – mit den unterschiedlichsten Anforderungen und Fachrichtungen. Der Vorteil: es lässt sich leicht über einen Suchfilter bestimmen, auf welche individuellen Kriterien das Stipendium zugeschnitten sein soll.

Wer vergibt die Stipendien?

Auch hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten – vom Staat über gewisse Verbände bin hin zu großen Unternehmen. Auch die Kirche oder politische Parteien bieten Fördermittel an. Bei den Parteien muss man entgegen einiger Vorstellungen nicht zwangsläufig aktives Mitglied sein - oft legen diese einfach nur Wert auf einen guten Notenschnitt und soziales Engagement neben dem Studium. 👍🏻

Meist arbeiten die einzelnen Hochschulen schon mit konkreten Stipendien-Partnern zusammen – informier dich doch einfach mal bei der Studentenberatung deiner Uni, was bei dir so möglich ist. 💪🏻

Wie viel Kohle ist drin?

Teilweise erfolgt die Förderung in Form von Sachmitteln, meistens erhält man die Unterstützung aber tatsächlich in Form von Geld.

Und da geht einiges. Beim Deutschlandstipendium vom Staat sind es 300 € im Monat, im Rahmen einer Begabtenförderung liegt der Höchstbetrag bei 735 € monatlich. Der Betrag ist jedoch immer davon abhängig, wie hoch das Einkommen der Eltern ist. Oft erhält man zusätzlich Zuschüsse für Krankenversicherung und Lernmittel wie beispielsweise Bücher. 🤑

Willst du noch mehr sparen? Dann hol dir die DEALS von LinQfish!

Welche Vorteile gibt es noch?

Die Kohle – ist klar! Aber auch sonst sind die Netzwerke der Stipendiengeber Gold wert. Besonders bei Verbänden und Unternehmen kannst du schon während des Studiums wertvolle Connections knüpfen und dir eventuell bereits deinen zukünftigen Arbeitgeber sichern.  Dieses Netzwerk hilft dir dann auch später dabei, neue Jobs an Land zu ziehen und dich mit interessanten Kontakten zu verbinden. 🗝

Wo ist der Haken?

Grundsätzlich gibt es keinen. 🤓 Wenn die Stipendien an eine gute Notenleistung geknüpft sind, müssen regelmäßig Nachweise erbracht werden. Falls die Noten mal nicht so gut ausfallen, muss dies entsprechend erklärt werden. ABER: das motiviert ja nur zusätzlich, den Notendurchschnitt möglichst weit oben zu halten.

Wir wünschen viel Erfolg beim Stipendium klar machen!

Mehr Infos rund ums Studium gibt´s unter www.linqfish.com

© 2017-2019 LinQfish K+W GmbH | AGB & Datenschutz | Impressum